Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Pan-De-Mie
das gabs noch nie?

Viren werden programmiert von Bösen.
Viren sollen Sperren lösen.
Viren sollen Schlösser knacken,
sich in unsere Rechner hacken.

Unsichtbar und unerkannt
fährt der Rechner an die Wand
und wir trauern um die Daten
die wir bis vor Kurzem hatten.

Genauso kam´s Corona-Virus,
bracht´ uns Not und auch Verdruss,
fuhr die Freiheit an die Wand.
Lockdown hat man das genannt.

Hausarrest und Mundschutzmaske,
nirgends eine Reset-Taste,
ausgeliefert sind wir alle,
sitzen in der Virus-Falle.

Welcher Plan ist uns verborgen?
Wer schürt die Angst um uns dann morgen
ein Rettungs-Serum einzuflößen
damit wir willenlos dann weiterdösen?

Warum erkennt der Mainstream nicht,
wie infam man uns verspricht
als Rettung, was uns dann vernichtet
und uns darauf auch noch verpflichtet.

Köhnlein, Bhakdi und Naidoo
Herman, Sido, Janich und das Q,
sie alle wissen was sich wie hier fügt
und wer hier wen und wie belügt.

Das Unheil lenkt der tiefe Staat,
der ungewählt das Sagen hat.
Puppenartig fremdgesteuert
Regierung durch die Krise eiert.

Der Kritik-Geist wird hochverehrt,
wann immer dieser nicht verkehrt!
An Staat und Presse ist er „gut“,
an Kritikern geübt erzeugt er Wut!

Denn Wahrheit gib es nur bei diesen,
die ´s Spiel durchschaut - nun besser wissen!
Wer das nicht lernt und anerkennt,
der hat die Wahrheit längst verpennt.

Drum pennen wir als Mehrheit weiter
dumm und blind und dennoch heiter
und feiern dann die zweite Welle,
die sich speist aus jener Quelle,
die jene, die die Masken hassen,
dem Virus weit geöffnet lassen.

 

Liebe Mitmenschen!
Wir leben in einer repräsentativen rechtsstaatlichen Demokratie und haben keine Lust, diese beschädigen zu lassen. Wir, die wir die Corona-Maßnahmen für grundsätzlich richtig halten und froh sind, dass wir nicht z.B. in USA, Schweden oder Brasilien wohnen, wo die Alten, Schwachen und Armen mehr oder weniger gnadenlos dem Virus ausgeliefert sind und vielfach ohne ärztliche Hilfe sterben. Und wir haben keine Lust auf einen zweiten Lock-down.
Wir bekennen uns zu einer Demokratie, die Kritik aushalten kann und muss. Aber wer Kritik übt, sollte die Quellen nennen, Belege liefern und Gegen-Kritik willkommen heißen, d.h. sich mit dieser ehrlich auseinandersetzen. Wer kritisiert muss selbst kritikfähig sein! Nur so ist ein wertschätzender Dialog, hart in der Sache und fair auf der menschlichen Ebene, möglich und nur so kann er fruchtbar werden. Wer nur austeilt, aber nicht bereit ist einzustecken, wirkt destruktiv.
Bitte seid wahrhaftig, d.h. ehrlich der Wahrheit verpflichtet. Und bitte unterstellt dasselbe denen, die ihr kritisiert.
Wer anderen eine versteckte Agenda, Lüge oder Tricksereien unterstellt, ohne das objektiv belegen zu können, muss sich denselben Vorwurf auch gefallen lassen.
In diesem Sinne bitte ich um euer Verständnis, dass beigefügtes Gedicht als subjektive Äußerung in satirischer Form manche Wahrnehmung formuliert, die nicht streng belegt ist.

 

 

 

aus Wikipedia:

 Wahrhaftigkeit ist eine Denkhaltung, die das Streben nach Wahrheit beinhaltet. Wahrhaftigkeit ist keine Eigenschaft von Aussagen, sondern bringt das Verhältnis eines Menschen zur Wahrheit oder Falschheit von Aussagen zum Ausdruck. Die Wahrhaftigkeit kann falsche Aussagen nur durch einen Irrtum hervorbringen. Zur Wahrhaftigkeit gehört die Bereitschaft, für wahr Gehaltenes zu überprüfen.

Durch * gekennzeichnete Felder sind erforderlich.

Leider hat der Editor unsere WEB-Seite "zerschossen" Deshalb stehen alle Inhalte, die eigentlich hier im Hauptfeld stehen sollten unten in sg. Footer. Wir werden das so schnell wie möglich reparieren.

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?